Hauptversammlung des TSV 2017 mit Wahlen

Die 52. ordentliche Hauptversammlung des TSV Vorbachzimmern war für die Vereinsführung Anlass, Rechenschaft abzulegen, auf die zahlreichen Aktivitäten des vergangen Jahres zurück zu blicken und auch einen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr zu geben.k-hv tsv vorbachzimmern 2017

Der erste Vorsitzende Rainer Striffler berichtete unter anderem über Instandhaltungs- und Bauarbeiten auf dem Sportgelände und im Vereinsheim. Er freute sich auch über die Kooperation mit dem städtischen Kindergarten. Seit der letzten Hauptversammlung hatte der TSV elf Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Von der Himmelfahrtswanderung und den Vereinsmeisterschaften über Kinderferienprogramm und -betreuung in den Ferien bis hin zur Skiausfahrt nach Ehrwald und der Bewirtung des Sportkreisballs in Igersheim reichten die Aktivitäten. Striffler danke allen, die durch ihre tatkräftige Mitarbeit und Unterstützung dieses Programm ermöglicht und bewältigt hatten. Schriftführerin Silvia Weidmann gab einen Überblick über die Sitzungen und Versammlungen des abgelaufenen Jahres. Kassiererin Sabine Frank konnte von einer soliden Finanzlage des Vereins berichten. Mehrere tausend Euro wurden dabei in die Anschaffung neuer Sportgeräte und baulicher Anlagen investiert. Für die Kassenprüfer bescheinigte Bernd Kretzschmar ihr eine hervorragende Dokumentation und saubere, fehlerfreie Kassenführung.

Den Bericht über die sportliche Seite übernahm Oberturnwart Steffen Reißenweber. Elf Angebote aus dem Breitensport stehen den TSV-Mitgliedern zur Verfügung. Bereits im Kleinkinderturnen wird der Nachwuchs mit Spaß an den Sport herangeführt. Im Kinder- und Jugendbereich liegt der Schwerpunkt dann auf der Leichtathletik ohne dabei turnerische Aspekte und die Freude an der Bewegung aus den Augen zu lassen. Für die Erwachsenen gibt es Powerfitness, Step-Aerobic, Walking, Freizeitsport, das Sportabzeichentraining und für die Damen im besonderen das Frauenturnen. Badminton befindet sich derzeit mit ein paar Kindern wieder im Aufbau, ist aber grundsätzlich für jedes Alter offen.

Sportler des TSV hatten an zehn externen Wettkämpfen teilgenommen. Den Anfang machten wie in jedem Jahr die Hallenmannschaftswettbewerbe für die Kleinsten, wo der TSV mit 29 Kindern an den Start ging. Aber auch beim Stadtlauf in Bad Mergentheim, beim Pfingstlauf in Elpersheim und beim HAKRO-Lauf in Schrozberg war der TSV vertreten. Mit 26 Kindern war auch ein großes Team beim Kreiskinderturnfest in Igersheim am Start und es wurden etliche Kampfrichter gestellt. Ebenfalls in Igersheim fanden die Leichtathletik-Kreismeisterschaften unter Beteiligung der Vorbachzimmerner statt. Neun Kinder hatten sich beim Kreiskinderturnfest für das Gaujugendturnfest qualifiziert und fuhren Ende Juli nach Crailsheim.

Ein Höhepunkt waren natürlich die Vereinsmeisterschaften auf dem Sportgelände im Hauser Tal. Die wurden im vergangenen Jahr an einem Samstagabend ausgetragen. Daran schloss sich direkt ein Beach-Volleyball-Ortscup an. Die Veranstaltung erhielt insgesamt eine sehr positive Resonanz, so dass sie auch 2017 wieder auf einen Samstagabend terminiert wurde. Am 28. Juli fand in Schrozberg ein Sprungmeeting statt, bei dem sich ebenfalls Sportler aus dem Vorbachtal dem Wettkampf stellten.

Das absolute Highlight für die Erwachsenen war das Landesturnfest in Ulm, zu dem eine 14-köpfige Delegation aus Vorbachzimmern aufbrach. Die zentrumsnahe Unterbringung, viele Veranstaltungen, Spaß beim Sport und die gelebte Gemeinschaft mit unzähligen anderen Sportlern machten die Tage wieder zu einem echten Erlebnis.

Im Herbst fand dann schließlich noch der Herbstfestlauf in Niederstetten statt, an dem „17 grüne TSV T-Shirts“ am Start waren.

Steffen Reißenweber bedankte sich auch im Namen seines Oberturnwart-Kollegen Rainer Schuch bei den Eltern für die Unterstützung als Fahrer zu den Wettkämpfen und als Betreuer und teilweise als Kampfrichter an den Wettkämpfen.

Außerdem wurde vereinsintern um die Faschingszeit noch eine närrische Turnstunde abgehalten. Am Familientag der Fränkischen Nachrichten in Niederstetten beteiligte sich der TSV mit einem Geschicklichkeitsparcours.

Im Rahmen des Kinderferienprogramms wurde ein Beach-Soccer-Tag angeboten, der stark überbucht war. Und für die TSV-Kinder gab es eine mehrtägige Tagesbetreuung mit Spiel, Spaß und guter Verpflegung.

Das ganze Jahr 2016 über, und auch während der Ferienbetreuung, wurde beim TSV das Projekt „Umwelt- und Naturjahr“ durchgeführt. Verschiedene Aktivitäten wie eine Müllsammelaktion, Nistkastenbau, der Bau von Bienenhotels und mehr sollten den Kindern die Augen für die Natur öffnen. Die Aktion wurde im Rahmen des landesweiten LOTTO Sportjugend-Förderpreis mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Die Übergabe erfolgt im Mai im Freizeitpark Rust.

Im Jahr 2017 soll der Fokus verstärkt auf die Wettkämpfe und das Sportabzeichen gelegt werden, wo der Verein noch aktiver auf höhere Teilnehmerzahlen hin arbeiten will. Schließlich steht als Großereignis das Deutsche Turnfest in Berlin auf der Agenda. Auch hier wird der TSV mit einer ansehnlichen Mannschaft vertreten sein.

Für die Jugendabteilung berichtete der erst vor zwei Wochen neu gewählte Vorsitzende Fabian Henn über das vergangene Jahr. Die hat inzwischen 100 Mitglieder und veranstaltet das Jahr über unter anderem das Maibaumfest, stellt den Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz, unternimmt Ausflüge und vieles mehr.

Nach all den Berichten trat der Ortsvorsteher Gerhard Hauf ans Rednerpult um die Entlastungen durchzuführen, die auch einstimmig erfolgte. In seinem Grußwort ging er auf das Alter des Vereins von über 50 Jahren ein. Das merke man ihm aber gar nicht an, weil er nach wie vor jung und dynamisch auftrete. Er bedankte sich für das vielfältige Engagement und freute sich, dass die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen im Ort so hervorragend funktioniert.

Anschließend standen die Wahlen an. Neben der Hälfte des Vorstandsteams waren alle Übungsleiter neu zu wählen. Um es vorweg zu nehmen: alle Posten konnten besetzt werden. Als zweiter Vorsitzender hängt Amtsinhaber Joachim Waldmann noch ein Jahr dran. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Erich Striffler. Die Kasse bleibt in den bewährten Händen von Sabine Frank. Nach sechs Jahren im Amt erklärte Silvia Weidmann, aus beruflichen Gründen nicht mehr als Schriftführerin zur Verfügung zu stehen. Zu ihrer Nachfolgerin wurde Erika Hamm gewählt. Steffen Reißenweber bleibt als Oberturnwart weiterhin Teil der sportlichen Leitung des Vereins. Martina und Benjamin Preuninger wurden als Teil des Bewirtschafungsteams im Amt bestätigt. Als Beisitzer fungieren weiterhin Volker Frank, Michael Albert und Georg Veit. Hermann Schmezer bleibt dem Verein als Kassenprüfer erhalten. Um die Instandhaltung der Sportgeräte kümmert sich auch künftig Bernd Schuch. Und nach dem Sportgelände im Hauser Tal schaut im nächsten Jahr nochmal Wilhelm Mohr und für die nächsten zwei Jahre zusätzlich Volker Frank. Als Übungsleiter wurden gewählt für Badminton Rafael Lewosinski, für Walking Hilde Albert, für das Frauenturnen Waltraud Dobernek und Hanne Reißenweber, für Aerobic Olga Rabe und Hanne Reißenweber, für Powerfitness Rainer Schuch und für das Sportabzeichentraining und den Freizeitsport am Freitag Steffen Reißenweber. Die Kleinkinder, hier findet auch die Kooperation mit dem Kindergarten statt, werden von Rose Hagelstein-Jesse, Sylvie Popp und Anja Nörr betreut. Das Kinderturnen leiten Patrik Preuninger, Dennis Horn und Alessa Kalwach. Um die Schülerinnen kümmern sich mit Luisa Dobernek, Lea Striffler, Franziska Hammel und Jenny Thorwarth gleich vier junge Damen. Und das Schülerturnen wird künftig von Markus Frank, Steffen Reißenweber und Bernd Schuch betreut.In den Ämtern bestätigt wurden der von der Jugendabteilung gewählte Jugendleiter Fabian Henn und sein Vize Florian Schmidt.

Im bereits angelaufenen Jahr 2017 stehen neben der oben bereits genannten, anvisierten, verstärkten Präsenz bei den regionalen Wettkämpfen und dem Deutschen Turnfest wieder etliche Veranstaltungen an. Ganz neu ist eine „Saisoneröffnung“ auf dem Sportgelände geplant, bei der am 07.04. der Sportplatz mit Rechen, Schubkarren und mehr aus dem Winterschlaf geholt werden soll. Natürlich gibt es wieder die Himmelfahrtswanderung für die ganze Familie, die Leichtathletik-Vereinsmeisterschaften den Ehrungsabend und die Jahresfeier. In der nächsten Saison ist der TSV auch wieder mit den Theaterveranstaltungen an de Reihe. Schließlich soll es im nächsten Winter auch wieder zur Skiausfahrt nach Ehrwald gehen.

Eine Ehrung stand noch auf dem Programm. Für seine langjährige Tätigkeit wurde Kassenprüfer Bernd Kretzschmar mit der bronzenen Ehrennadel des Schwäbischen Turnerbundes ausgezeichnet.Bis zur nächsten Hauptversammlung muss sich der Verein auch Gedanken über einen neuen ersten Vorsitzenden machen.

Rainer Striffler hat angekündigt, ab dem Frühjahr 2018 kürzer treten zu wollen. Dem Verein wird er aber in anderer Funktion erhalten bleiben.

Innenentwicklung Vorbachzimmern

Aus der Kirchengemeinde

Vereinsleben...

Dienstleistung, Handel und Gewerbe...

Anmeldung...

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:



Joomla Template designed by Joomla Host