TSV-Vereinsmeisterschaften 2013

Die Kinder hatten in diesem Jahr wieder klar Oberhand, was die Beteiligung an den Leichtathletik-Vereinsmeisterschaften des TSV Vorbachzimmern betraf. Neben der Suche nach den vereinsbesten Leichtathleten markierte die Veranstaltung auch den Auftakt zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens.

k-vereinsmeister 2013 lauf kinder 2 k-vereinsmeister 2013 weitsprung

 

Nach angekündigten Hitzerekorden hatten die verantwortlichen des TSV reagiert und die Wettkämpfe aus Rücksichtnahme auf die Gesundheit der Sportler auf die Vormittagsstunden verschoben. Damit wurden Programm und Veranstaltungsorte teilweise kräftig durcheinander gewirbelt. Für das Orga-Team wurde es da noch einmal richtig turbulent.

k-vereinsmeister 2013 gottesdienst

Der Festgottesdienst, auf 9.15 Uhr vorgezogen und erstmals mit der neuen Pfarrerin Ina Makowe, war manchem noch ein bisschen zu früh. Rechtzeitig zum Wettkampfbeginn standen dann aber die Athleten auf dem Platz im Hauser Tal. Die angekündigte Hitze und die Ferien hatten in diesem Jahr zu einem kleineren Starterfeld von lediglich 41 Sportlern geführt. Von 3 Jahren bis über 50 Jahre erstreckte sich das Altersspektrum der Teilnehmer. Sie alle hatten Mehrkämpfe zu absolvieren.

k-vereinsmeister 2013 warmup

Im Kinderbereich setzte sich dieser Mehrkampf aus einem Sprint, dem Weitsprung und dem Weitwurf zusammen. Vor allem für die kleinsten war Leistungsdruck kein Thema. Allein das Mitmachen unter den Augen der Erwachsenen war für die Jüngsten ein Erlebnis. Und da nicht mit Lob gespart wurde, ging es frisch angespornt an den nächsten Versuch. Im Jugend- und Erwachsenenbereich wurde der Mehrkampf durch Kugelstoßen und Schleuderball ergänzt. Hier war es nicht nur die direkte Konkurrenz zu den anderen Mitstreitern in den Riegen, die den Ehrgeiz entfachte.

k-vereinsmeister 2013 kugel michael k-vereinsmeister 2013 lauf kinder 1 k-vereinsmeister 2013 kugel rainer

Die Vereinsmeisterschaften werden beim TSV seit Jahren auch als Startschuss für das Deutsche Sportabzeichen zelebriert. So wurde zwischen den einzelnen Disziplinen immer wieder mal ein Blick auf die Tafeln mit den Anforderungen geworfen. Aufgrund der inzwischen doch drückend schwülen Hitze hatten sich nicht nur Zuschauer sondern auch die Sportler bald ein schattiges Plätzchen am und im Vereinsheim bei der Turnhalle gesucht. Hierher war auch die Verpflegung verlegt worden. Für die kleinsten gab es auf dem Spielplatz Abkühlung durch erfrischende Wasserspiele.

k-vereinsmeister 2013 lauf frauen k-vereinsmeister 2013 schleuderball

Am Nachmittag fand dann die Siegerehrung vor dem Vereinsheim statt. Jedem stolzen Teilnehmer wurde neben einer Urkunde schließlich noch ein Eis zur wohlverdienten Abkühlung durch den Vorsitzenden Rainer Striffler und die beiden Oberturnwarte Reiner Schuch und Steffen Reißenweber überreicht.

Innenentwicklung Vorbachzimmern

Aus der Kirchengemeinde

Vereinsleben...

Dienstleistung, Handel und Gewerbe...

Anmeldung...

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:



Joomla Template designed by Joomla Host