"Au Backe" bald wieder Theater in Vorbachzimmern

Die Theatersaison in Vorbachzimmern rückt unaufhaltsam näher. Die Spieler bereiten sich seit Wochen auf die Premiere des neuen Stückes „Au Backe“ vor. Die findet zwar erst im Januar statt, der Kartenvorverkauf beginnt jedoch bereits jetzt am Sonntag, 08. Dezember 2019 im Vereinsheim des TSV Vorbachzimmern. theater vorbachzimmern 01.2020b

Konzentration und ausgelassenes Gelächter wechseln sich ab bei den Proben für das Stück „Au Backe“ von Bernd Gombold. Es dreht sich um die Putzfrau Mona, die sich um den Haushalt des Zahnarztes Dr. Fröhlich kümmert. Als der samt seiner arroganten Gattin in den Urlaub aufbricht, ist die Zeit für Mona gekommen, eine dreißig Jahre alte Wette einzulösen. Ihre alte Schulfreundin samt deren Mann, einem erfolgreichem Filmproduzenten kommen zu Besuch. Das Haus des Zahnarztes bietet das richtige Ambiente für den Empfang. Allerdings könnten die Manieren der Gäste besser sein. Als dann die Hausherren unverhofft frühzeitig wieder vor der Türe stehen, wird es kompliziert. Ein schmerzgeplagter Patient und schwierige Kinder machen die Situation nicht einfacher. So nehmen Irrungen und Wirrungen ihren Lauf und für einen lustigen Theaterabend mit bester Unterhaltung ist gesorgt.

Spielleiter Bernd Schuch baut in diesem Jahr bei der Umsetzung auf etliche erfahrene Spieler. Sie bringen Kontinuität und Sicherheit. Dennis Horn, Jenny Thorwarth, Lea Striffler, Dalma Murr und Florian Schmidt sind wieder mit von der Partie und auch der Spielleiter Bernd Schuch selbst schlüpft in eine Rolle. Dazu kommen in diesem Jahr die beiden neuen, Amélie Jesse und Simon Schmezer. Hoch motiviert gehen auch sie zu werke.

Genauso trägt das Stück selbst dazu bei. Die Spieler sprechen und hören den Text seit Wochen mehrfach jede Woche. In der Regel fragt man sich irgendwann, ob da noch jemand darüber lachen könnte. Beim aktuellen Stück ist dieser Punkt noch nicht in Sicht. Das versprechen auch an den Aufführungen unterhaltsame Abende zu werden.

Premiere ist am Samstag, den 11. Januar 2020. Gleich Tags darauf geht es am Sonntag, den 12. Januar 2020 weiter. Die anderen vier Termine finden an den beiden folgenden Wochenenden am 17., 18., 24. und 25. Januar 2020 statt.

Der Beginn ist am Sonntagstermin bereits um 17.00 Uhr, während es an den Werktagen erst um 19.30 Uhr losgeht.

Karten für die Vorstellungen kann man sich bereits jetzt am Sonntag, 08. Dezember 2019 persönlich auf dem Hallenplan aussuchen. Von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr ist die Vorverkaufsstelle im Vereinsheim des TSV neben der Turn- und Festhalle geöffnet. Aufgrund des Ansturms in den vergangenen Jahren werden wieder verschiedene „Schalter“ für die Veranstaltungen eingerichtet, so dass die Wartezeiten überschaubar bleiben. Ab dem 09. Dezember 2019 können Karten dann auch telefonisch unter 07932/253 bei Familie Hauf reserviert werden.

Wer viel Glück hat, kann Gutscheine für Theaterkarten bei den Verlosungen zu Gunsten der Aktion Mensch auf dem Weihnachtsmarkt in Niederstetten gewinnen

Innenentwicklung Vorbachzimmern

Aus der Kirchengemeinde

Vereinsleben...

Dienstleistung, Handel und Gewerbe...

Anmeldung...

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:



Joomla Template designed by Joomla Host